Langeoog ist ein staatlich anerkanntes Nordseeheilbad

Von Ihrer Krankenkasse erhalten Sie auf Wunsch die Antragsformulare für eine ambulante Kur, die Sie mit Ihrem Hausarzt besprechen können. Detaillierte Informationen zur Kostenübernahme und Höhe der Selbstbeteiligung (z. Z. 15 %) erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Neuerungen bei der Badekur!

Erfreulicherweise hat die Bundesregierung ein Gesetz verabschiedet, das mit Wirkung vom 01.08.2002 in Kraft getreten ist. Dieses Gesetz erlaubt den Krankenkassen eine erhebliche Erhöhung der Zuschüsse. Hiervon profitieren alle gesetzlich versicherten Personen gleichermaßen.

Die Zuschüsse betragen z. B. für Erwachsene € 13,00/Tag, chronisch kranke Kinder erhalten einen Zuschuss von € 21,00/Tag! Detaillierte Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Außerdem fällt die Befristung von drei Wochen Kurdauer weg. Neue Anträge auf ambulante medizinische Vorsorgeleistungen können bereits nach drei Jahren gestellt werden.

Nach Bewilligung der Kur buchen Sie Ihre gewünschte Unterkunft und besuchen nach Ankunft auf Langeoog einen Kurarzt Ihrer Wahl. Nach Rezepterteilung vereinbaren Sie am Empfang im Kur- und Wellness-Center die Behandlungstermine. Auch ohne verschriebene Kur akzeptieren wir selbstverständlich auch Rezepte Ihres Hausarztes (z.B. für Krankengymnastik).

Terminvereinbarung vor Anreise auf Wunsch:
Fax: 04972 / 693-233.

Weitere Informationen:

Kur- und Wellness-Center
Kurstraße 3
26465 Langeoog
Tel.: 04972 693-215
Fax: 04972 693-233
E-Mail: kwc@langeoog.de