Direkt zum Inhalt
Hinweis Sommerfahrplan ab 12.06.2021
Achtung bei der letzten Abfahrt ab Inselbahnhof Langeoog! Diese wird vorgezogen. Bereits gebuchte und reservierte Fahrten werden automatisch umgebucht auf die Abfahrt um 17.15 Uhr ab Inselbahnhof Langeoog.
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen
Veranstaltungen suchen
Veranstaltung suchen
Suche
Suche
Ihre Suche
ab heute
Wählen Sie den Zeitraum aus in dem Sie Veranstaltungen suchen möchten.

Unsere Antworten auf Ihre Fragen (FAQ)

Regelmäßig aktualisierte Hinweise für Gäste und Vermieter zu Ihrem nächsten Aufenthalt in Zeiten von Corona.

Liebe Vermieter, liebe Gäste,

Voraussetzung für die touristische Beherbergung ist ein negativer PoC- oder PCR-Test, der bei Anreise in der Unterkunft nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Wir empfehlen dringend, bereits bei Anreise in Bensersiel einen negativen PoC- oder PCR-Test bzw. Ihren Impfpass (vollständige Impfung vor mind. 14 Tagen) vorzulegen. Kinder unter 15 Jahren müssen keinen Test machen.

Im Landkreis Wittmund wurde am 1. Juni 2021 per Allgemeinverfügung eine Inzidenz unter 35 festgestellt. Das hat zur Folge, dass ab Mittwoch, 2. Juni 2021, die Testpflicht in der Außen- und Innengastronomie wegfällt. Dann dürfen auch Bars und Kneipen (mit Negativ-Test) wieder öffnen. Die weiteren Regelungen wie ein Hygienekonzept und die Maskenpflicht (in Geschäften und beim Gang zur Toilette z.B.) gelten weiterhin. Die Testpflicht im Einzelhandel ist bereits seit 30. Mai 2021 aufgehoben. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die Luca-App zur digitalen Kontaktnachverfolgung (in der Gastronomie und bei Veranstaltungen mit sitzendem oder teilweise stehendem Publikum Pflicht, sonst freiwillig).

Beherbergung
Bei der Beherbergung (§ 8) bleibt es unabhängig von der Inzidenz dabei, dass bei der Anreise und zweimal wöchentlich getestet werden muss (auch unter 35!). Dies gilt nicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft oder genesen sind, und nicht für Eigentümerinnen und Eigentümer von Ferienhäusern und -wohnungen. Dennoch ist auch für Zweitwohnungseigentümer eine Testung bei Anreise und zweimal wöchentlich zu empfehlen. Grund ist, dass sich die Zahl der Urlauber in den Tourismusorten jetzt doch schrittweise erhöhen wird. Damit steigt auch die Gefahr, sich mit dem COVID-19-Virus zu infizieren.

Bei einer Inzidenz unter 35 gilt in Hotels, Pensionen, Jugendherbergen keine Kapazitätsbeschränkung mehr. Bei Ferienwohnungen/-häusern etc. entfällt die Wiederbelegungssperre. Wird der Inzidenzwert von 35 dann wieder überschritten, so müssen die in diesem Zeitpunkt bereits begonnenen Nutzungsüberlassungen nicht beendet werden.

Zulässig sind mit Testungen bei Anreise und zweimal wöchentlich zukünftig auch wieder mehrtägige Kinder- und Jugendfreizeiten in Gruppengrößen bis 50.

Erhöhtes Kontrollaufkommen
Sämtliche Fahrgäste werden gebeten, sich (aufgrund des erhöhten Kontrollaufkommens) 45 Minuten vor der geplanten Abfahrt am Fähranleger in Bensersiel einzufinden. Hiervon ausgenommen sind Inhaber personalisierter LangeoogCards.

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ):

Wir freuen uns, dass wir Sie wieder bei uns begrüßen dürfen. Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Natürlich gelten auch auf Langeoog die gängigen Abstands- und Hygieneregeln. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Wer darf nach Langeoog reisen?

  • Alle Bundesbürgerinnen und -bürger
  • Alle Personen aus dem Ausland, die nicht aus (normalen) Risikogebieten, Hochinzidenzgebieten und Virusvarianten-Gebieten kommen
    (Die Einreise-Verordnung des Bundes regelt vollständig und abschließend den Rahmen bei der Ein- oder Rückreise in die Bundesrepublik Deutschland aus Risikogebieten.)
  • Tagesgäste (bitte beachten Sie die begrenzten Beförderungskapazitäten!), aktuell sind Fahrkarten für Tagesgäste ausschließlich am Fahrkartenschalter in Bensersiel erhältlich

Welche Tests/Nachweise müssen erbracht werden?  

Die Tests müssen unter Aufsicht durchgeführt werden.

Soweit Testungen vorgeschrieben sind, können dies PCR- oder PoC-Schnell- oder -Selbsttests sein. Die Tests müssen allerdings unter Aufsicht durchgeführt werden.
Dies ist a) in einem zugelassenen Testzentrum möglich; kostenlose Bürgertests können bei Bedarf auch täglich in Anspruch genommen werden.
Zulässig ist jedoch auch b) eine Testung direkt vor oder im Eingangsbereich eines Geschäftes, eines Gastronomiebetriebes oder einer Veranstaltung.
Und schließlich können c) unter Aufsicht am Arbeitsplatz durchgeführte und bescheinigte Negativtestungen verwendet werden.

Jede dieser Bescheinigungen kann innerhalb der nächsten 24 Stunden beliebig oft verwendet werden. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren benötigen jenseits des Schulbetriebs keine negativen Testnachweise.

Wir empfehlen dringend bereits bei der Anreise in Bensersiel einen negativen Test vorzulegen.
Übernachtungsgäste müssen Ihrem Vermieter gegenüber bei Anreise und mindestens zweimal pro Woche während des Aufenthaltes einen negativen Test nachweisen
.
Beim Besuch in Bars und Kneipen (ab 2. Juni) ist ein negativer Test vorzulegen. Von der Testpflicht ausgenommen sind bereits Genesene oder vollständig Geimpfte (+ mind. 14 Tage), die über einen entsprechenden Nachweis verfügen, und Kinder unter 15 Jahren.

Wir schützen uns! Sie auch?

Wo kann ich mich testen lassen?

Auf der Insel:

Die Öffnungszeiten werden von den Anbietern bedarfsorientiert angeglichen.

Drive in Schnelltest-Station
Blick vom Strandübergang durch die Dünen über den Strand aufs Meer

Muss/Kann ich für die Fähre reservieren?
Aufgrund der neuen Situation bezüglich des fahrtengenauen Buchens (feste An- und Abreisezeiten für die Schiffahrt) muss auch die Kontrolle der LangeoogCards geändert werden. Fahrtengenau bedeutet, dass die Gäste selbstverständlich „spontan" eine Fahrkarte am Schalter kaufen können.
Es muss zu diesem Zeitpunkt festgelegt werden, mit welcher Fähre übergesetzt werden soll — und mit welcher Fähre (Datum und Uhrzeit) die Rückfahrt erfolgt.

Sollte die Vier-Wochen-Frist für die Vorbestellung der LangeoogCards verstrichen sein, bekommen Sie die Fahrkarten selbstverständlich am Fahrkartenschalter in Bensersiel.

Damit bei der Abreise nur die Gäste mit gebuchter Fahrt bzw. personalisierten LangeoogCards zur Abfertigung an den Langeooger Hafen gelangen, wird die Kontrolle der LangeoogCards an den Inselbahnhof verlegt. Alle Maßnahmen erfolgen auf dem Hintergrund, soweit wie möglich eine geregelte An- und Abreise zu ermöglichen. Die Pandemiesituation ist neu und die baulichen Gegebenheiten sind für solch eine Situation nicht geschaffen. Daher sind zurzeit teilweise z. B. längere Laufwege erforderlich. Wir bitten, dies zu entschuldigen. Mobil eingeschränkte Personen melden sich bitte bei den zuständigen Mitarbeitern.

Abreisende Gäste der Schiffahrt Langeoog mit bezahlter Fährfahrt und bezahltem Gästebeitrag
Die LangeoogCards werden am Inselbahnhof geprüft und ausgetauscht. Der Gast erhält eine einmalige Boardingkarte, die am Hafen vom dortigen Personal wieder entgegengenommen wird. Der Gast darf auf die Fähre.

Abreisende Gäste der Schiffahrt Langeoog ohne bezahlte Fährfahrt und/oder bezahltem Gästebeitrag
Fahrgäste, die den Gästebeitrag zur Abreise noch nicht entrichtet haben, können dies am Inselbahnhof an beiden Schaltern oder an den Automaten vornehmen. Danach werden auch deren LangeoogCards vor Betreten der Inselbahn gegen die Boardingkarten ausgetauscht.

Inhaber personalisierter LangeoogCards
Die LangeoogCards werden ebenfalls am Inselbahnhof geprüft und die Inhaber erhalten zusätzlich eine Boardingkarte, die am Hafen wieder entgegengenommen wird.

Abreisende Gäste der Schiffahrt Langeoog, die am Hafen einsteigen
Gäste, die am Hafen einsteigen, werden wie bisher mittels geprüft und gehen nach der Kontrolle an Bord.
Wir bitten alle Fahrgäste, die mit einer anderen Reederei als der Schiffahrt Langeoog an- und/oder abreisen, explizit am Bahnhof darauf hinzuweisen. Auch Gäste, die nur zum Hafen fahren möchten, werden gebeten dies dem Personal direkt und unaufgefordert mitzuteilen.

Abreisende Gäste von Fremdreedereien
Gäste von Fremdreedereien können nach dem Vorzeigen ihrer LangeoogCard die Inselbahn zum Hafen nutzen. Die Kontrolle der Gäste (Gästebeitrag) erfolgt wie bisher am Hafen.

Gäste, die nur die Inselbahn nutzen
Gäste, die mit ihrer Langeoog Card nur die Inselbahn zum Hafen nutzen wollen, können nach dem Vorzeigen ihrer LangeoogCard die Inselbahn zum Hafen nutzen.

Was geschieht, wenn ich während meines Aufenthaltes an COVID-19 erkranke?
Dann gilt die 14-tägige Quarantäne. Sollten Sie während des Aufenthaltes Krankheitssymptome bei sich oder Ihren Mitreisenden feststellen, bleiben Sie bitte in Ihrer Unterkunft und nehmen telefonischen Kontakt zu einem der Ärzte auf (Praxis Dr. H.-J. Koller, Tel. 04972 912020; Praxis G. Licht, Tel. 04972 1647).

Welche Vorsorgemaßnahmen werden bei der An- und Abreise und auf der Insel zusätzlich getroffen?

  • Durch veränderte Abläufe bei Check In und Boarding in Bensersiel wird die Einhaltung des Abstandsgebotes (mind. 1,5 Meter) ermöglicht. Alle Gäste sind aufgefordert, das Abstandsgebot soweit wie möglich einzuhalten.
  • Eine Begrenzung der Fahrgastzahlen auf den Schiffen und in den Bahnen bietet die Möglichkeit zur Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Auf den Fähren, in der Inselbahn sowie auf dem Hafen- und Bahnhofsgelände inkl. Gebäuden besteht zurzeit ein striktes Rauchverbot sowie ein Verzehrverbot von Speisen und Getränken.
  • Hierzu finden zusätzlich Kontrollen durch unser Personal statt.
  • Schiffe, Bahnen und Räumlichkeiten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Es besteht eine medizinische Maskenpflicht (OP-, FFP2-, KN95- oder N95-Maske - ohne Ventil!) auf den Fähren, in der Inselbahn sowie auf dem Hafen- und Bahnhofsgelände inkl. Gebäuden.
  • Im Bedarfsfall können Einmal-OP-Masken käuflich erworben werden.
  • Im Rahmen verstärkter Kontrollen wird auf die Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften hingewiesen.
  • Durch Aushänge sowie die fortlaufende Kommunikation über alle elektronischen Medien wird über die Hygienehinweise sowie aktuelle Entwicklungen und Vorschriften fortlaufend informiert.
  • In allen Räumlichkeiten der Inselgemeinde, des Tourismus-Service sowie der Schiffahrt werden Desinfektionsmittel vorgehalten.

Welche Möglichkeiten der Kontaktdatenverfolgung bestehen?
Die Inselgemeinde, die Schiffahrt Langeoog und der Tourismus-Service Langeoog sowie zahlreiche Langeooger Dienstleistungsbetriebe nutzen die kostenlose Luca-App zur datenschutzkonformen und sicheren Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall (Anbindung an das Gesundheitsamt) - bitte machen Sie freiwillig mit!
Bitte nutzen Sie auch die offizielle Corona-WarnApp!
Wenn Sie der digitalen Kontaktdatenübermittlung nicht zustimmen, sind Sie in vielen Bereichen dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten schriftlich (Kontaktdatenformular in Papierform) anzugeben.

Hinweis zur Nutzung der LUCA-App
Bitte checken Sie sich selbstständig aus, sollten Sie Ihre Ortungsdienste auf Ihrem Smartphone nicht dauerhaft eingeschaltet haben.

Gibt es eine ärztliche Versorgung auf Langeoog?
Es gibt zwei Ärzte sowie einen Rettungsdienst.

Wird ein Gästebeitrag erhoben?
Es wird trotz des erhöhten Aufwandes nur der normale Gästebeitrag erhoben.
Auf zusätzliche Gebühren wird - wo immer möglich - verzichtet.
Den Gästebeitrag können Sie im Inselbahnhof oder an der Tourist-Information im Haus der Insel bezahlen.

Welche öffentlichen Einrichtungen sind geöffnet bzw. geschlossen?

  • Haus der Insel

Tourist-Information, LangeoogCard-Automat: Mo-Do 8.00-12.00 und 14.00-16.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr, Sa + So 10.00-12.00 Uhr, max. 30 Personen zeitgleich. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands!

  • Rathaus

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-12.00 Uhr, Di + Do 14.00-16.00 Uhr 
Termine bitte nur nach vorheriger Vereinbarung!

  • Melde-/Ordnungsamt/Fundbüro Tel. 04972 693-122
  • Bauamt Tel. 04972 693-118
  • Kämmerei/Kasse Tel. 04972 693-138

Die Tourist-Information befindet sich ausschießlich im Haus der Insel und nicht mehr im Rathaus!

  • Erlebnisbad&Sauna

Das Erlebnisbad darf wieder öffnen: Mi + Do 13.00-18.00 Uhr, Fr + Sa 10.00-15.00 Uhr. Reservierung unter frida.langeoog.de.
Vorerst ist nur das große Becken geöffnet, kein Wellenbetrieb.

 Samstag 15.00-17.30 Uhr Damensauna

  • Kur- und Wellness-Center

Klassische Anwendungen wie Massagen und Physiotherapie sowie Wellness-Programme sind wieder buchbar, jedoch sind die Termine weit im Voraus ausgebucht. Wir empfehlen Ihnen dringend, bereits von Zuhause aus Termine zu vereinbaren.
Aquatraining im Meerwasserbecken (32 °C), fast täglich verschiedene Kurse, siehe Veranstaltungskalender.

  • Spielplätze

Der große Spielplatz am Flugplatz (Schniederdamm/Flughafenstraße), die Spielplätze am Sportzentrum und am Hafen und das Piratenschiff vor der Spöölstuv sind frei zugänglich.

  • Museen und Ausstellungen

- Vogelwärterhaus: täglich 9.00-18.00 Uhr. Bitte Maskenpflicht und Mindestabstand beachten! Max. 5 Personen zeitgleich!
- Schiffahrtsmuseum inkl. Ausstellungen „Mini-Langeoog - die Insel aus LEGO Steinen“ und „Müll im Meer“: Mo-Do 8.30-11.30 und 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30-11.30 Uhr, Sa + So 10.00-12.00 Uhr, Eintritt 4,00/2,00 €. Reservierung unter frida.langeoog.de. Bitte Maskenpflicht und Mindestabstand beachten! Max. 10 Personen zeitgleich!

Strandsport
Es gibt ein kleines, feines Sportprogramm am Sportstrand unterhalb des Restaurant "Seekrug". Die Teilnahme an allen Sportkursen ist kostenlos mit der LangeoogCard. Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Bitte den Mindestabstand einhalten
  • Handtuch/Matte muss selbst mitgebracht werden
  • wir bitten um Nutzung der Luca-App zur Kontaktnachverfolgung (freiwillig)

Tennisplatzbuchung
Reservierung unter frida.langeoog.de.

Stand: 18. Juni 2021, 10.20 Uhr

Seebeschilderung
LUCA hilft bei der notwendigen Kontaktdatenerfassung.
In unseren Testzentren erhalten Sie kostenlose Schnelltest.
Für die Fähre zur Nordseeinsel Langeoog benötigen Sie die LangeoogCard
Saisonal eingeschränkter Fahrradverkehr. Auch in diesem Jahr