Direkt zum Inhalt
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen ab heute 20
Veranstaltungen
Veranstaltung ab heute
Themen
Themen
Ihre Suche
20 ab heute
Anzahl der Gäste
Erwachsene
Kinder 0-12 Jahre
Ihre Suche
ab heute
In einer bestimmten Veranstaltungsart?

Mittendrin im
Nationalpark

An vielen Naturerlebnispunkten lässt sich die Landschaft entdecken.
Rein ins Watt

Maximales
Erlebnis im
Mikrokosmos

Auf Langeoog ist das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer allgegenwärtig und überall schnell erreicht. Die Natur lässt sich dabei zu Fuß, mit dem Rad oder auch auf dem Pferderücken erkunden.
Wattwanderung: Gruppe mit Wattführer steht im Watt
Eine Wattwanderung ist mehr als eine Exkursion, die mitten durchs UNESCO- Weltnaturerbe Wattenmeer führt. Sie ist eine aufregende Entdeckungstour für die Sinne.
INSELWISSEN
Langeoog heißt zwar «Lange Insel», zeichnet sich aber dennoch vor allem durch seine kurzen Wege aus. Hier ist alles schnell erreicht und die Landschaft lässt sich zu Fuß oder mit dem Rad entdecken.

Fast zwei Drittel der Fläche von Langeoog gehören seit 2009 zum Nationalpark Wattenmeer. Der Artenreichtum in diesem Mikrokosmos ist tierisch, die Landschaftsformen vielfältig – Sandriffe, Brandungszonen, Dünen und Salzwiesen liegen quasi vor der Haustür.

Nicht nur während der Zugvogeltage kann man spektakuläre Flugschauspiele der Tiere beobachten. Und sonst? Zahlreiche Naturerlebnispunkte und geführte Wattwanderungen mit zertifizierten Nationalparkführerinnen und -führern bringen Besuchern die Naturlandschaft näher.

Die Informationstafel am Flinthörn erklärt anschaulich die Fauna und Flora des Watts
Hinweistafeln weisen den Weg und erklären die Besonderheiten der einzigartigen Natur auf Langeoog.

Unterwegs auf dem Naturpfad Flinthörn ausgehend vom 7,40 Meter hohen Flinthörndeich führt der Naturpfad über 1,5 Kilometer zu einer Beobachtungs- und Informationsplattform mit Ausblick auf eines der bedeutendsten Brut- und Rastgebiete verschiedener Watt- und Wasservogelarten.

 

Besonders im Herbst bieten sich gute Möglichkeiten, diese zu sichten. Start und Ende des Naturpfades sind durch Stelen gekennzeichnet. Bebilderte Informationstafeln erläutern die Lebensräume mit ihren Vogel- und Pflanzenarten.

Blick vom Lehrpfad Osterhook in die Dünen
Bitte beachten Sie die Abgrenzungen der Wege. Und genießen Sie die Umgebung.

Der Lehrpfad Osterhook führt durch eine der naturbelassensten Landschaften des Wattenmeeres. Zahlreiche Informationstafeln entlang des Weges und auf der Plattform erklären anschaulich die Flora und Fauna des Watts.

 

Die Beobachtungsplattform bietet darüber hinaus faszinierende Einblicke in das Familienleben der angrenzenden See- und Watvogelkolonie und spannende Ausblicke auf den Vogelzug rund um den bedeutenden Hochwasserrastplatz am Ostende der Insel.

Seehund in Sicht: Beobachtungs- und Informationsplattform Osterhook
Tier in Sicht: Seehunde lassen sich von der Beobachtungsplattform am Osterhook beobachten.
Blick auf die Insel Langeoog über Strandhafer
Natur zum Sehen, Riechen, Spüren: Blick auf die Insel nach Norden über Strandhafer.
Aussichtsplattform am Naturpfad Flinthörn
Aussichtsplattform am Naturpfad Flinthörn
Seehunde auf Sandbank
Zahlreiche Naturerlebnispunkte machen es möglich, die Landschaft individuell zu erleben: Am Naturpfad Osterhook lassen sich Seehunde ungestört beobachten.
Wattenmeer in der Abendsonne
Das Wattenmeer ist eines der weltweit größten und wichtigsten gezeitenabhängigen Feuchtbiotope und bildet die weltweit größte zusammenhängende Fläche aus Schlick­ und Sandwatt. Als Rastgebiet für Zugvögel hat das Wattenmeer globale Bedeutung.
Kurze Wege

MEHR ALS
EINE ENTDECKUNG

Wer auf Langeoog unterwegs ist kann vieles entdecken. Allein die Salzwiesen beherbergen rund 2.300 Pflanzen- und Tierarten.
Aussicht von der Melkhorndüne über die Insel
Aussicht von der Melkhörndüne nach Norden über die Insel

Ob Seehunde, Vögel oder Pflanzen – Natur ist auf Langeoog allgegenwärtig. Wer sich dafür begeistert, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Das Pirolatal wartet mit beeindruckenden Dünen auf.

Von der 20 Meter hohen Melkhörndüne bietet sich ein toller Ausblick auf die umliegende Landschaft.

Ranger der Nationalparkverwaltung
Im Vogelwärterhaus selbst hat Jochen Runar, einer der Ranger der Nationalparkverwaltung, sein Büro

Bereits auf dem Weg zum Vogelwärterhaus wird den meisten Besuchern klar, wie das Gebäude zu seinem Namen kam. Entlang des Weges entdeckt man mitun­ter auch seltene Vögel wie den Löffler.

 

Vom Aussichts­punkt aus hat man einen fantastischen Rundblick auf die Vogelkolonien, Dünenlandschaften, Salzwiesen und das Watt. Im Vogelwärterhaus selbst erhalten Sie Hintergrundinformationen rund um die Langeooger Vogelwelt.

GEFÜHRTE TOUREN & WANDERUNGEN
Für Motivjäger
und alle, die es genau wissen wollen!

Auf geführten Entdeckungstouren erfahren Gäste alles über Inselleben und Natur aus erster Hand. Während der Inselerkundungen zu Fuß oder mit dem Rad zeigen die Inselführer ihre Lieblingsplätze und das typische Langeoog.

Salzwiese auf Langeoog
Salzwiese im Westen: Jährlich ziehen zehn bis zwölf Millionen Zugvögel durch das Gebiet.
Aufstieg zur Melkhörndüne
Langeoog dramatisch: Die Melkhörndüne im Abendlicht
Im Wattenmeer leben schätzungsweise 10.000 Arten
Das Wattenmeer bietet Lebensraum für schätzungsweise 10.000 Arten von Einzellern, Pflanzen, Pilzen und Tieren. Die Salzwiesen beherbergen rund 2.300 Pflanzen­ und Tierarten, die marinen und brack­wasserhaltigen Zonen ca. 2.700 weitere Arten. Jährlich ziehen zehn bis zwölf Millionen Zugvögel durch das Gebiet.
Naturerlebnispunkte der Insel
Die Aussichtsplattform Flinthörn
Genießen Sie den fantastischen Ausblick
Aussichtsplattform Flinthörn
Fantastische Aussichten
Die Aussichtsplattform am Flinthörn im Südwesten der Insel bietet einen herausragenden Blick auf die Dünen, die Salzwiesen und das Wattenmeer.
Die Aussichtsplattform Flinthörn
Genießen Sie den fantastischen Ausblick
Naturerlebnispunkte der Insel
Die Aussichtsplattform Osterhook
Beobachtungsplattform für Seehunde
Aussichtsplattform Osterhook
Seehunde & Kegelrobben beobachten
Am Ostende von Langeoog auf der Aussichtsplattform Osterhook können Sie Seehunde und Kegelrobben beim Rumliegen beobachten.
Die Aussichtsplattform Osterhook
Beobachtungsplattform für Seehunde
Naturerlebnispunkte der Insel
Das Vogelwärterhaus
Das Vogelwärterhaus beherbergt u.a. ein multimediale Ausstellung
Vogelwärterhaus
Multimediale Ausstellung & Anlaufpunkt
Das Vogelwärterhaus hat eine multimediale Ausstellung und ist Anlaufpunkt für den Nationalpark-Ranger.
Das Vogelwärterhaus
Das Vogelwärterhaus beherbergt u.a. ein multimediale Ausstellung
Naturerlebnispunkte der Insel
Die Aussichtsplattform Melkhorndüne
Die Treppen rauf zur Melkhorndüne
Melkhörndüne
Tolle Aussicht auf die Salzwiesen und das Wattenmeer
Genießen Sie eine tolle Aussicht auf die Salzwiesen und das Wattenmeer und beobachten Sie die Vogelkolonien in voller Pracht.
Die Aussichtsplattform Melkhorndüne
Die Treppen rauf zur Melkhorndüne
Natur pur
individuell entdecken
Ausflugsfahrt zu den Seehundsbänken
Angebote
Während der Sommermonate sammeln sich die Seehunde auf den Sandbänken.
Auf zwei Naturpfaden können Besucher die Insel auf eigene Faust erkunden.
Die Entdeckungstouren auf Langeoog sind so vielfältig wie unterschiedlich
Eine Wattwanderung ist viel mehr als nur eine Exkursion.
Die Insel
Typisch Langeoog
Wildes Dünenland, blühende Weiden, weiter Sandstrand
Langeweile? Fehlanzeige! Für Familien mit Kindern gibt es immer was zu tun.