Physiotherapie

Startseite|Physiotherapie
Physiotherapie 2017-06-09T15:44:06+00:00
Physiotherapie und Anwendungen

Neben unseren Wellness-Angeboten bieten wir auch verschiedene physiotherapeutische und medizinische Anwendungen an (teilweise verschreibungspflichtig).

Bewegungsbäder im Meerwasser-Therapiebecken mit original Nordseewasser. Als Kur- oder Privatrezept oder auf eigene Bezahlung.

Bobath-Konzept
Diese Anwendungen dienen der Behandlung von zentralen Bewegungsstörungen zum Beispiel nach einem Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder Hirnbluten, bei Multipler Sklerose, Parkinson oder anderen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen.

Nur für Patienten ab dem 18. Lebensjahr.
Inhalationen mit Meerwasser
Krankengymnastik
Kinetisches Tapen nach Dr. Habsch mit vorheriger funktioneller Beurteilung
Das spezielle Kleben des Tapes (bewegungsabhängier Klebestreifen) dient der Verbesserung der Muskel- und Gelenkfunktion und Schmerzlinderung. Die Haut und Teile des darunter liegenden Gewebes werden angehoben und so Raum geschaffen. Bei Bewegung entstehen so gewollte dynamische Verschiebungen zwischen Haut und darunter liegenden Gewebeschichten.
Klassische Krankengymnastik als Einzelbehandlung
Klassische Krankengymnastik am Gerät in der Gruppe (max. 3 Personen)
Krankengymnastik im Bewegungsbad (Einzelbehandlung)
Im hauseigenen Meerwasser-Therapiebecken (32 °C) werden die Bewegungsbäder durchgeführt. Die positiven Eigenschaften des Wassers wirken Haltungs- und Wirbelsäulenschäden entgegen und bewirken eine umfassende Lockerung und Kräftigung der Muskulatur.
Massagen
Eine Wohltat bei verkrampfter Muskulatur und psychischen Formtiefs ist die klassische Massage. Verkrampfungen werden gelöst, Schmerzen gelindert und die Durchblutung in Haut und Muskeln angeregt.
  • Klassische Massagetherapie
  • Bindegewebsmassage (verschreibungspflichtig)
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Lymphdrainage (verschreibungspflichtig)
  • Ayurveda-Massagen (z.B Garshan und Abhyanga)
  • Aroma-Massagen

 

Medizinische Meerwasserbäder
(abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten)
Migränetherapie
Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Die PNF ist eine spezielle Behandlungsmethode zur Verbesserung des Bewegungs- und Stützapparates und hilft den Patienten ihre Sicherheit und Selbstständigkeit zu verbessern, Schmerzen zu beheben oder zu lindern. Insbesondere bei Patienten mit Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Querschnittslähmung, Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Gelenkoperationen, Sportunfällen, Gesichts-, Mund- und Schluckbeschwerden und Rückenschmerz. Nur für Patienten ab dem 18. Lebensjahr.

Schlingentisch Behandlung
(nur in Verbindung mit Krankengymnastik)