Direkt zum Inhalt
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen ab heute 20
Veranstaltungen
Veranstaltung ab heute
Themen
Themen
Ihre Suche
20 ab heute
Anzahl der Gäste
Erwachsene
Kinder 0-12 Jahre
Ihre Suche
ab heute
In einer bestimmten Veranstaltungsart?
Erlebnisse

Wir nennen
es «Wattness»

Jeder Aufenthalt auf Langeoog ist eine Thalasso-Anwendung. Das Meer macht gesund und schön.
Thalassoübung am Meer
Die einfachste Thalasso-Anwendung: Lange am Strand spazieren gehen und die frische Salzluft einatmen.

Thalasso kurz erklärt: Der altgriechische Begriff „thálassa“ bedeutet nichts anderes als „Meer“. Thalasso steht für Gesundheit aus dem Meer, also für Heilverfahren mit allem, was das Meer zu bieten hat. Die natürlichen Schätze aus dem Weltkulturerbe Wattenmeer wirken entgiftend, regenerierend, entspannend und aktivierend und werden für kosmetische und therapeutische Anwendungen eingesetzt.

THALASSO-WISSEN
Warum das Meer so gut tut

Das Geheimnis von Thalasso liegt in den natürlichen Inhaltsstoffen: Meerwasser, Salz, Algen und Schlick enthalten wichtige Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente. Die verwöhnen den Körper. Und können, gezielt angewendet, auch heilen.

Thalassoübung am Meer
Bewegung in der Brandungszone versorgt Sie mit einer gesunden Portion Mineralien aus dem Meer.

Therapie oder Anwendung?

Thalasso-Anwendungen haben eher eine präventive oder kosmetische Wirkung, können aber auch gezielt zur Behandlung von Krankheiten genutzt werden. In diesem Fall spricht man von Thalasso-Therapie. Was beide Formen gemeinsam haben: Den Wellness-Faktor, der auf Langeoog besser Wattness hieße.

THALASSO-WISSEN
Anwendungsgebiete
der Thalasso-Therapie

Thalasso hilft unter anderem bei: Atemwegserkrankungen, Allergien, Rheuma, Hautproblemen wie Neurodermitis, Durchblutungsstörungen, Herz- und Gefäßkrankheiten, Allgemeine Schwächezuständen, Erschöpfung, Stress.

Brandung am Langeooger Oststrand
Thalasso ist… Wasser an den Füßen und Salzluft im Gesicht.
Strandspaziergang am Abend
Thalasso ist… Gesundheit zum Einatmen und Durchatmen.
Fran macht Thalassoübung am Strand
Auf Langeoog spürt man die wohltuende, heilsame Wirkung des Meeres jederzeit.
Langeoog

VON NATUR
AUS GESUND

Langeoog hat von jeher alles, was man für eine Thalasso-Therapie braucht: Gesundes Reizklima, salzige Meeresgischt und einen kilometerlangen Strand zum Spazierengehen.
Spaziergang zum Strand
Wirkt anregend: Viel draußen sein und den Wind auf der Haut spüren.

Mit dem ersten tiefen Atemzug auf der Insel beginnt Ihre Thalasso-Anwendung. Denn auf Langeoog ist alles Thalasso. Die für die Nordsee typische Mischung aus starkem Wind, UV-Strahlung, Salz, Temperatur und Luftfeuchtigkeit sorgt für ein besonderes Klima, das den Kreislauf anregt, aber auch entlastet. Manche Gäste spüren es daran, dass sie hier besonders gut und fest schlafen.

 

Hier trägt der Wind den Duft von Salz und Algen, feine Salzwassertröpfchen und ein hoher Jodgehalt in der Luft tun den Atemwegen gut – besonders beim Spaziergang nahe der Brandung. Entschleunigen Sie, finden Sie zur Ruhe. Auch das ist ein Stück Thalasso.

Hanna
Wochenendgast aus Lauf
«In Langeoog am Meer zu sein, tut mir jedes Mal gut. Tief durchatmen. Die Weite in mich aufsaugen. Lange spazieren gehen, die Füße im sonnenwarmen Schlick. Hier tanke ich Kraft und komme zur Ruhe.»

Man nehme: Die Natur der Insel bietet alle Zutaten für wohltuende und heilsame Meeres-Anwendungen. Klassische Bäder oder Packungen aus Algen oder Meeresschlick sorgen für Tiefenentspannung. Meersalzpeelings wirken belebend und erfrischend. Zur Heil- oder Wellnessbehandlung werden auch regionale Essenzen wie Sanddorn, Strandflieder oder Rosenblüten genutzt.

Frau entspannt sich im Spa-Bereich
Entspannen bei einer der vielfältigen Anwendungen und hinterher: fühlen wie neugeboren
INSELWISSEN
Langeoog tut gut – seit über 60 Jahren

Seit 1949 ist Langeoog staatlich anerkanntes Nordseeheilbad. 2014 erhielt die Insel zusätzlich das Europäische Qualitätssiegel „Thalasso & SPA“.

Düne mit Strandgras
Thalasso ist… Auftanken beim Spaziergang durch die Salzwiesen
Spaziergang in den winterlichen Dünen
Auf Langeoog gibt’s Thalasso das ganze Jahr.
Die beste Zeit für Thalasso?

Frühling, Sommer,
Herbst und Winter.

Für Thalasso ist es nie zu kalt oder zu windig – denn gerade kühle Temperaturen und eine „steife Brise“ machen die Therapie besonders wirkungsvoll.
Aquafitness im Kur und Wellness Center
Aquafitness im Kur und Wellness Center: Meerwasser ist eine der wichtigsten Zutaten einer Thalassokur. Es wirkt entschlackend und stärkt das Immunsystem.

Im Frühling blühen Sie mit der Insel auf! Bringen Sie auf einem der 4 Thalasso-Therapiewege ihren Kreislauf in Schwung und erkunden Sie nebenbei die Insel. Die Wege haben unterschiedliche Intensitätsstufen, so dass Sie sich schrittweise an das Nordsee-Reizklima gewöhnen können.

 

Sommer auf der Insel? Nutzen Sie die vielfältigen Angebote des Sportstrand-Teams, trainieren Sie beim Thalasso-Beachwalking direkt in der Brandungszone oder powern Sie sich bei Aquafitness und Aquacycling im Meerwasser muskelschonend aus. Gerade in Verbindung mit Bewegung wirkt das Reizklima an der See wie ein Jungbrunnen.

Fanny
aus Berlin
«Ich liebe Langeoog im Winter. Dann ist hier nicht viel los, und ich kann ganz bei mir ankommen. Meine persönlicher Therapie-Tipp? Ein langer Spaziergang in Gummistiefeln, und dann ein heißer Kakao.»

Der Herbst lockt: weiches Licht, die letzten warmen Tage, oft auch eine steife Brise und ausgiebige Regenschauer. Packen Sie Gummistiefel ein und lassen Sie sich bei Windstärke 6 alle Sorgen aus dem Kopf pusten. Die anregende Wirkung von kühleren Temperaturen und Wind wirkt sich positiv aufs Immunsystem aus – die Tasse Tee danach wärmt Sie schön wieder von innen auf. Genießen Sie die Ruhe, die langsam auf der Insel einkehrt.

 

Im Winter zeigt Langeoog die entspannteste Seite der Insel. Jetzt ist die beste Zeit, zur Ruhe zu kommen und bei einem dieser langen Spaziergänge durch Dünen und Salzwiesen die kalte, klare Salzluft zu inhalieren. Danach: Ab ins warme Schlickbad, zur Algenpackung oder zur Massage! Eine Thalasso-Anwendung im Kur- und Wellnesscenter heizt Ihnen schnell ein, lockert verspannte Muskeln und tut der gerade im Winter bedürftigen Haut besonders gut.

THALASSO-TIPP
Wohlfühlen außerhalb
der Hochsaison

Gerade im Frühling und im Herbst geht es auf Langeoog deutlich ruhiger zu. Die Insel lädt dann ein, sich den Nordseewind am Strand um die Nase wehen zu lassen. Besonders reizvoll ist Langeoog im Winter. Einsame Strände, raureifbedeckte Dünen und die klare Wintersonne lassen Langeoog in einem ganz neuen Licht erscheinen.

Strand, Dünen und Sandgras
Thalasso im Frühling: Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken die Insel aus dem Winterschlaf.
Dünenlandschaft
Thalasso im Herbst ... Die Elemente unmittelbar spüren
Strandspaziergang im Sonnenuntergang
Thalasso im Winter: Die Strände sind nun nahezu menschenleer
Thalasso auf Langeoog
Hannah Pippert Beratung  GUD.berlin GmbH Chausseestraße 18 (Edison-Höfe) 10115 Berlin  T 030 7556999-18  F 030 7556999-49 S BesseristGUD  GUD.berlin facebook.com/GUD.berlin/
Entpannt im Urlaub mit einer wohltuenden Massage
Kur-und Wellness-Center
Anwendungen, Bäder und Aquakurse im Nordseewasser
Im Kur- und Wellness-Center mit angeschlossenem NordseeSPA erwarten Sie geschulte Therapeuten und Fachkräfte.
Hannah Pippert Beratung  GUD.berlin GmbH Chausseestraße 18 (Edison-Höfe) 10115 Berlin  T 030 7556999-18  F 030 7556999-49 S BesseristGUD  GUD.berlin facebook.com/GUD.berlin/
Entpannt im Urlaub mit einer wohltuenden Massage
Thalasso auf Langeoog
Sportstrand am Dünenübergang Hauptbad
Sportstrand am Dünenübergang Hauptbad
Sportstrand
Zum Mitmachen, Auspowern, Fitbleiben, Austoben
Zum Mitmachen, Auspowern, Fitbleiben, Austoben: Sobald das Wetter es erlaubt, werden viele Sportkurse am Strand angeboten.  
Sportstrand am Dünenübergang Hauptbad
Sportstrand am Dünenübergang Hauptbad
Thalasso auf Langeoog
Blick auf den Strand mit Strandkörben und DLRG-Station
Unbekümmert Baden Langeooger Sandstrand
Badestrand
Ab ins Wasser am 14 km langen Sandstrand
Langeoogs Strand ist 14 km lang und besteht aus feinem Sand. Der bewachte Badestrand verläuft vom Übergang Westerpad bis zum Übergang Gerk-sin-Spoor.
Blick auf den Strand mit Strandkörben und DLRG-Station
Unbekümmert Baden Langeooger Sandstrand
Thalasso auf Langeoog
Die Aussichtsplattform Osterhook
Beobachtungsplattform für Seehunde
Aussichtsplattform Osterhook
Seehunde & Kegelrobben beobachten
Am Ostende von Langeoog auf der Aussichtsplattform Osterhook können Sie Seehunde und Kegelrobben beim Rumliegen beobachten.
Die Aussichtsplattform Osterhook
Beobachtungsplattform für Seehunde
Thalasso und Therapieangebote
Thalasso steht für Gesundheit aus dem Meer.
Im großen Wellenbecken fühlt man sich fast wie in der Nordseebrandung.
Optimal im Frühling, Herbst oder Winter
Auf zwei Naturpfaden können Besucher die Insel auf eigene Faust erkunden.
Thalasso
gibt's zu jeder Jahreszeit
Winter auf Langeoog. Jetzt lassen sich Natur und Elemente hautnah erleben.
Wildes Dünenland, blühende Weiden, weiter Sandstrand