Der Sielort Dornumersiel ist einer der ältesten Häfen an der ostfriesischen Küste.
1653 wurden unmittelbar nebeneinander das Dornumer und das Westeraccumer Siel angelegt. Einst trennte hier die Grenze Ostfriesland und das Harlingerland. Die beiden Orte konnten erst nach Eindeichung der Polder entstehen. Heute zeigt sich das muntere Nordseebad mit maritimem Flair und lebendiger Fischertradition mit seinem Kutter- und Yachthafen mitten am UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Hier ist das 1. Kinder-Nationalparkhaus Deutschlands beheimatet. An interaktiven Spielmodulen können Kids und Erwachsene den Lebensraum Wattenmeer spielerisch erfahren und erforschen. Herzstück Dornumersiels ist der idyllische Speichersee „Mahlbusen“, der zum Flanieren, Bootfahren und Angeln einlädt. Der SeeparkWest, ein moderner Themenkurpark, verbindet auf reizvolle Weise den Ort mit dem Kutterhafen und dem Strand. Er führt vorbei an fantasievoll gestalteten Themengärten, die sich um Wasser, Natur und deren Einklang mit dem Menschen drehen. Entlang des Naturlehrpfades „de Hellerpad“ bietet sich eine herrlich am Meer gelegene 6 km lange Naturerlebnistour. Für alle, denen die Nordsee zu „frisch“ ist, gibt‘s im beheizten Meerwasserfreibad für Groß und Klein jede Menge Schwimmspaß.

Fahrtdauer insgesamt: ca. 5 Stunden, davon ca. 3 Stunden Aufenthalt

Preis: Erwachsene € 20,00
Kinder (6-15 J.) € 12,00

Tickets an den Schaltern der Schiffahrt Langeoog.

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen können sich aus
nicht vorhersehbaren Gezeitenabläufen ergeben.