Direkt zum Inhalt
Aktuelle Meldungen
Für Tagesausflüge (nur montags bis freitags) nutzen Sie bitte ausschließlich den Vorverkauf direkt im Fährhaus Bensersiel.        
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen
Veranstaltungen suchen
Veranstaltung suchen
Suche
Suche
Ihre Suche
20 ab heute
Ihre aktuelle Auswahl:
ab heute 20
Anzahl der Gäste
Erwachsene
Kinder 0-12 Jahre
Ihre Suche
ab heute
Wählen Sie den Zeitraum aus in dem Sie Veranstaltungen suchen möchten.
Text oben

Ferienhäuser auf Langeoog

Langeoog – autofreie Insel mit einzigartiger Natur direkt im Wattenmeer

Wenige Kilometer vor der ostfriesischen Nordseeküste liegt die friedvolle, autofreie und natürliche Insel Langeoog im Meer. Knapp 2000 Menschen leben hier, 14 Kilometer herrlich weißer Sandstrand bieten eine Bühne für die Urlauber. Die Gäste lieben das milde Sommerklima auf dem schönen Eiland. Mit ihrem flachen Gelände ist die Insel ein Paradies für Radfahrer. Ausgedehnte Inselwälder mit Routen für Fahrrad, Spaziergänger und Pferd spenden Schatten, die Dünen vor dem Strand sind eine beeindruckende Kulisse für den Spaziergang. Hier können Sie Ferienhäuser auf Langeoog buchen.

Dorf Langeoog

Besiedelt ist nur der Westteil der Insel, wo das Dorf Langeoog sich konzentriert. In den übrigen zwei Dritteln finden sich einzelne Gebäude wie die Jugendherberge und ein Schullandheim. Seit etwa 1740 gibt es Gutshöfe und Landwirtschaft auf Langeoog. Heute werden immerhin 30 % der Inselfläche landwirtschaftliche genutzt. Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts brachte der Tourismus neuen Wohlstand auf die Insel. Die Inselbahn verbindet die Ortsmitte mit dem im Süden liegenden Fährhafen. Im Ort stehen der Wasserturm mit Aussichtsplattform über das Dorf, das Wahrzeichen Langeoogs und ein Schifffahrtsmuseum. Entlang schöner Alleen gibt es Geschäftshäuser, Wohnhäuser und das eine oder andere Ferienhaus auf Langeoog. Diese Urlaubsform ist als Langeoog Unterkunft beliebt, schafft das Ferienhaus doch Verbindung zum authentischen Inselleben. Die vielen, auf lokale Produkte spezialisierten Läden, im Dorf sorgen für die immer gefüllte Küche im Ferienhaus auf Langeoog.

Strände und Sport auf Langeoog

Die weitläufigen Strände liegen im Westen des Ortes. Einsame Strände gibt es auch an der Nordküste. Dort sind die wichtigsten Bühnen für den Urlaub. Es wird in den Strandkörben geruht, vielleicht werden Theodor Storms Geschichten gelesen. Hier wird geschwommen, werden Sandburgen gebaut, Muscheln gesammelt und familiäre Inselabenteuer gemeinsam erlebt. Es ist ein schönes Erlebnis, beim Strandspaziergang mit den Füßen im Sand und im Wasser zu spielen und die Seeluft einzuatmen. Am Weststrand wurde unter idealen Bedingungen eine große Zone für das Kitesurfen ausgewiesen. Da der Strand durch eine Sandbank vor Wellen geschützt ist, können selbst Anfänger ihr Vergnügen genießen und Kurse im Kiteboarding, im Drachenfliegen oder im Surfen belegen. Ein wunderbares Abenteuer ist ein Ritt in salziger Luft am Strand entlang oder eine Fahrradtour über die Insel. Die Routen sind auf der Insel optimal ausgebaut. Fahrräder können im Dorf gemietet werden, Pferde gibt es auf den Reiterhöfen. Am Abend bietet der Sonnenuntergang über dem Meer im Westen atemberaubende Farbsinfonien am Himmel und an der Wasseroberfläche.

Kulturelle Erlebnisse auf Langeoog

Die Inselbewohner bemühen sich, ihre Kultur den Urlaubern näher zu bringen. Von Mai bis Oktober wird einmal in der Woche in den Dünen gemeinsam zum Dünensingen mit den Urlaubern aufgerufen. Genau wie die, übner die Insel hinaus bekannten, regelmäßigen Auftritte des Shanty-Chor "de Flinthörner". Kunstmaler halten Kurse in ihren Ateliers für interessierte Besucher ab. Anderswo werden Aquarelle als Erinnerung an den Langeoog-Aufenthalt gemalt. Die Tourist-Info im Rathaus gibt nähere Auskunft. Das Atelier am Meer auf der Höhenpromenade gibt Kurse für Kinder und Erwachsene. In der Hofgoldschmiede werden Goldschmiedekurse gegeben und das Bernsteinschleifen erlernt.

Kulinarische Genüsse und weitere Arten des Wohlbefindens

Langeoog gehört kulturell zu Ostfriesland und sind ostfriesische kulinarischer Genuß hier keine Seltenheit. Oft werden sie angereichert durch die Früchte des Meeres. Die Produkte kommen bei den meisten Restaurants aus der heimischen Produktion, Milch und Fleisch bringt die Landwirtschaft auf den Tisch. Selbst die Hochlandrinder stammen von Langeoogs Wiesen. Traditionelle friesische Gerichte sind Räucherfisch, die köstlichen Krabben aus der Nordsee, Miesmuscheln aus dem Wattenmeer und der berühmte Matjeshering. Gerne wird Milchreis mit Beeren serviert, in den kühleren Jahreszeiten geht nichts über den Grog und das Sanddorneis liefert gesunde Abkühlung. Immer trinkbar ist der leckere Ostfriesentee, optimalerweise mit Kandiszucker und einem Schuss frischer Sahne. Andere traditionelle Gerichte sind Kohl und Pinkel, Labskaus und Ostfriesentorte mit in Rum eingelegten Rosinen. Gesundes Slow-Food gehört zur Inselkultur. Thalasso Anwendungen am Strand im Wasser oder anderswo sind ein Geschenk der Natur. Im Kur- und Wellness-Center mit Nordsee-SPA werden Aquakurse und Wellnessbehandlungen offeriert. Im Zentrum sind Meeresschlickpackungen, Meerwasserbäder und vielerlei Massagen zu genießen.

Der Nationalpark Wattenmeer

Teile der Insel und das umgebende Wattenmeer gehören zum Nationalpark. Niedersächsisches Wattenmeer, der wahrhaft romantische Naturerlebnisse erlaubt. Ganz nach Lust des Urlaubers lässt er sich zu Fuß, per Rad oder mit dem Pferd erkunden. In der Luft über dem Natonalpark fliegen laut kreischend oder finster entschlossen Zwergseeschwalben, Silbermöven, Turmfalken, Austernfischer und Fasane. Im Herbst können Zugvögelkarawanen beobachtet werden. An der Südküste der Insel wird im Vogelwärterhaus eine Multimediale Ausstellung gezeigt und Information über die Vögel gegeben. Feldhase und Rehe bevölkern Wälder und Wiesen. Zwei Naturpfade führen über die Insel und laden dazu ein, Langeoog zu erkunden. Für den Städter ist es ein sensationelles Erlebnis, in die dunklen Knopfaugen der Seehunde zu schauen, die am besten von der Aussichtsplattform Osterhook am Ostende zu beobachten sind. Auf geführten Wattwanderungen kann die ganze Pracht des Wattenmeers erlebt werden. Gehen Sie nicht allein in das Watt, denn Sie kennen die Gezeiten nicht. Zweimal täglich gibt die Nordsee den Weg frei. Der Führer oder die Führerin wird Sie über die Wunder des Wattenmeeres informieren und zu manchen Entdeckungen verhelfen. Es werden ebenfalls Bootsfahren im Wattenmeer angeboten. Im Süden der Insel bietet die Aussichtsplanform Flinthörn schöne Blicke über das dortige Naturschutzgebiet, wo viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten anzutreffen sind.

Langeoog Unterkunft im Ferienhaus

Im Ort stehen sorgfältig gepflegten Bürgerhäusern im norddeutschen Stil. Es wird so manches Ferienhaus auf Langeoog angeboten und gerne von den Gästen genutzt. So gibt es Kontakt zur Bevölkerung und die ostfriesische Lebensart wird hautnah erlebt. Diese Ferienhäuser auf Langeoog buchen Sie günstig gleich auf dieser Seite.