Direkt zum Inhalt
Anreisekontrollen
Ab dem 01.04.2021 müssen folgende Nachweise bei der Anreise am Fahrkartenschalter in Bensersiel erbracht werden: Zweitwohnungseigentümer: Zweitwohnungssteuerbescheid von 2020 oder Bescheinigung der Inselgemeinde Langeoog
Berufstätige ohne rote LangeoogCard: schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers, dass der Fahrgast dort beschäftigt ist und den Auftrag bei dem Auftraggeber XY auf der Insel ausführt
Besucher und Verwandte (ohne personalisierte LangeoogCard) von Insulanern und Zweitwohnungseigentümern: schriftliche Bestätigung des Besuches seitens des Insulaners bzw. des Zweitwohnungseigentümers, der sich zur Zeit des Besuches in Langeoog aufhält.  Sämtliche Fahrgäste werden gebeten, sich (aufgrund des erhöhten Kontrollaufkommens) 45 Minuten vor der geplanten Abfahrt am Fähranleger in Bensersiel einzufinden. Hiervon ausgenommen sind Insulaner (mit blauer LangeoogCard) und Arbeitnehmer und Verwandte (mit roter LangeoogCard).
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen
Veranstaltungen suchen
Veranstaltung suchen
Suche
Suche
Ihre Suche
ab heute
Wählen Sie den Zeitraum aus in dem Sie Veranstaltungen suchen möchten.

Müll im Meer
geht uns alle an!

Müll, besonders Plastikmüll, ist äußerst schädlich für uns und die Umwelt, deswegen müssen wir unsere Meere sauber halten.

Langeoog hat einen wunderschönen Strand, aber dieser Strand muss sauber gehalten werden, denn durch die Nordsee werden immer wieder Müll, Unrat und andere Dinge an unseren schönen Sandstrand gespült.

Viel Müll wird von großen Schiffen einfach ins Meer geschmissen, weil die Entsorgung günstiger ist. Und durch die Strömung oder bei der nächsten Sturmflut wird dann alles an die Küsten und Strände gespült.

Wie zum Beispiel im Januar 2017 als 100.000 bunte Überraschungseier den Langeooger Strand überfluteten.
Neben den kleinen, bunten Eieren , die noch relativ gut eingesammelt werden konnten waren auch viele kleine Plastikschnipsel, die schnell durch Wind und Wetter weitergetragen oder eingebuddelt wurden und somit schnell gefährlich für Tiere und Pflanzen wurden.

Gegen die Plastikflut im Meer
Ü-Eier-Schwemme auf Langeoog

Auf Langeoog und auf anderen Inseln und Küstenorten gibt es schon seit Jahren die beliebten Strandmüllboxen. Hier können die großen Teile, wie angespülte Fischernetze und Holzreste entsorgt werden. Die Boxen stehen an allen Strandübergängen außerhalb des Badestrandes und werden regelmäßig von unseren Mitarbeitern vom Strand geleert.

Seinen eigenen Müll sollte natürlich auch jeder wieder mitnehmen und entsorgen und nicht am Strand liegen lassen. So kann jeder schon mal einen kleinen Teil dazu beitragen, dass unsere Meere und Ozeane nicht weitervermüllen.

Mit der Aktion "Strand klar!" oder Müllsammelaktionen der Service-Clubs trägt Langeoog genauso zur Müllvermeidung bei wie die Gäste. Während die Mitarbeiter des Tourismus-Service jeden morgen den Badestrand vom Müll befreien, sammeln viele Gäste Müll in Ihrem Urlaub ein und entsorgen ihn in den Strandmüllboxen oder anderen Mülleimern.

Ganz neu bietet der Tourismus-Service Langeoog jetzt das Strandbingo an. Die Karten sind an vielen Stellen erhältich (Sportzentrum, Spöölstuv...). Auf den Karten sind einige Strandfundsachen aufgezeigt. Und wenn ihr ein Bingo! mit Strandmüll geschafft habt fotogrfiert ihr die Sachen, bringt sie in eine der Strandmüllboxen und zeigt euer Foto den Kollegen vom Sportteam im Sportzentrum und dann wartet eine kleine Überraschung auf eucht.

 

 

Strandmüllbox auf Langeoog
AUSGEZEICHNET ERHOLEN UND EINKAUFEN
Es gibt viele Aussichtspunkte. Eines haben alle gemeinsam: Den Weitblick.
Die Belastung der Meere mit Plastik ist erschreckend.