Direkt zum Inhalt
Zusatzabfahrten
Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der aktuellen Wasserstandprognose ist  am Freitag den 01.03.2024 mit Verspätungen bei den Abfahrten 09:30 Uhr ab Bensersiel  und 10:00 Uhr ab Langeoog zurechnen, die Busanschlüsse sind nicht gewährleistet.   
Auch am Wochenende ist mit Verspätungen oder Fahrplanänderungen zu rechnen, bitte beachten Sie die aktuellen Mitteilungen in der Langeoog-App oder auf der Homepage. Information zum Wochenende 08.-10.03.2024 Aufgrund einer Großveranstaltung auf Langeoog können am Freitag den 08.03.2024 bei der Abfahrt um 13:30 Uhr ab Bensersiel
und am Sontag den 10.03.2024 bei der Abfahrt 10:00 Uhr ab Langeoog unter Umständen nicht alle Fahrgäste befördert werden.
Die Schifffahrt bietet am Freitag eine zusätzliche Abfahrt um 11:30 Uhr ab Bensersiel und
am Sonntag eine zusätzliche Abfahrt um 12:00 Uhr ab Langeoog  an. Vielen Dank für ihr Verständnis!                  
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen
Veranstaltungen suchen
Veranstaltung suchen
Suche
Suche
Ihre Suche
20 ab heute
Ihre aktuelle Auswahl:
ab heute 20
Anzahl der Gäste
Erwachsene
Kinder 0-12 Jahre
Alter der Kinder am Abreisetag
Ihre Suche
ab heute
Wählen Sie den Zeitraum aus in dem Sie Veranstaltungen suchen möchten.
Die Insel

Auf Langeoog weht wieder die
blaue Flagge

Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame internationale Umweltsymbol für Sportboothäfen, Badestellen an Küsten sowie Binnengewässern. 
Die blaue Flagge weht am Langeooger Strand

Der Langeooger Badestrand wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame internationale Umweltsymbol für Sportboothäfen, Badestellen an Küsten sowie Binnengewässern. Sie wird seit 1987 in Europa verliehen und wehte 1998 erstmals in Deutschland über Badestellen an Binnengewässern. Dank ihres großen Erfolges ist sie seit dem Jahr 2001 auch weltweit zu sehen.

Die blaue Flagge weht jetzt auch auf Langeoog

Die Blaue Flagge wird von der „Foundation for Environmental Education“ (FEE , Stiftung für Umwelterziehung) vergeben. Die Stiftung ist eine Nicht-Regierungsorganisation und wird in den einzelnen Ländern durch entsprechende Organisationen vertreten. In Deutschland ist dies die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. (weitere Infos unter www.umwelterziehung.de).

Um die Blaue Flagge können sich Betreiber, Kommunen und Vereine bewerben. Die Kriterien für die Blaue Flagge an Badestellen und Sportboothäfen betreffen vier größere Bereiche: Wasserqualität, Umweltkommunikation, Umweltmanagement und Service/Sicherheit.

Die Kriterien der Kampagne haben sich seit 1987 immer weiter gesteigert - sowohl in der Anzahl als auch den Anforderungen - so dass Teilnehmer sich jedes Jahr neu darum bemühen müssen, die Kriterien der Blauen Flagge zu erfüllen.

Die Blaue Flagge wird immer für eine Saison verliehen und darf nur wehen, solange die Kriterien erfüllt sind. Falls dies nicht der Fall sein sollte, sind die örtlich Verantwortlichen gehalten, die Flagge umgehend einzuholen. Die internationale und die nationale Organisation führen in der Saison unangemeldete und angemeldete Kontrollbesuche durch.

Sie selbst können die Kampagne durch eigene Aktivitäten unterstützen und damit zum Schutz der Umwelt beitragen: Bitte beachten Sie alle Hinweisschilder und Sicherheitsbestimmungen, benutzen Sie die Abfallbehälter nach örtlichen Möglichkeiten. Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, gehen Sie zu Fuß oder mieten Sie sich ein Fahrrad.

Genießen Sie die Natur und behandeln Sie diese mit Respekt!

Für mehr Umweltschutz
AUSGEZEICHNET ERHOLEN UND EINKAUFEN
Langeoog ist eine der familienfreundlichsten Urlaubsinseln in der Nordsee
Tipps um im Urlaub Gutes zu tun
Ob drinnen oder draußen – Langeoog ist ein riesiger Spielplatz für Kinder.