Direkt zum Inhalt
Anreisekontrollen
Ab dem 01.04.2021 müssen folgende Nachweise bei der Anreise am Fahrkartenschalter in Bensersiel erbracht werden: Zweitwohnungseigentümer: Zweitwohnungssteuerbescheid von 2020 oder Bescheinigung der Inselgemeinde Langeoog
Berufstätige ohne rote LangeoogCard: schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers, dass der Fahrgast dort beschäftigt ist und den Auftrag bei dem Auftraggeber XY auf der Insel ausführt
Besucher und Verwandte (ohne personalisierte LangeoogCard) von Insulanern und Zweitwohnungseigentümern: schriftliche Bestätigung des Besuches seitens des Insulaners bzw. des Zweitwohnungseigentümers, der sich zur Zeit des Besuches in Langeoog aufhält.  Sämtliche Fahrgäste werden gebeten, sich (aufgrund des erhöhten Kontrollaufkommens) 45 Minuten vor der geplanten Abfahrt am Fähranleger in Bensersiel einzufinden. Hiervon ausgenommen sind Insulaner (mit blauer LangeoogCard) und Arbeitnehmer und Verwandte (mit roter LangeoogCard).
Unterkunft suchen
Unterkunft suchen
Veranstaltungen suchen
Veranstaltung suchen
Suche
Suche
Ihre Suche
ab heute
Wählen Sie den Zeitraum aus in dem Sie Veranstaltungen suchen möchten.

Die Schiffahrt Langeoog fährt jetzt klimaschonend

Synthetischer Diesel wird viel sauberer verbrannt als normaler Diesel und die Feinstaubbelastung wir ebenfalls enrom verringert.
Schiffahrt Langeoog
Die Langeoogfähren werden aufgetankt

Dieselmotoren und CO²-Verringerung sind in aller Munde. Das geht oftmals  mit teuren Umrüstungen oder Neuerwerb einher. Und natürlich ist auch das nicht unbedingt Nachhaltig!
Die Schiffahrt Langeoog, als kommunaler Eigenbetrieb, hat deswegen nach anderen Lösungen gesucht…und gefunden!

Der synthetische Diesel!

Synthetischer Diesel verbrennt sauberer als normaler Diesel und dadurch entstehen viel weniger Schadstoffe, wie z.B. Feinstaub sowie 70% weniger Ruß. Außerdem kann synthetischer Diesel fast unbegrenzt gelagert werden, ist kältestabil und deswegen gehören verstopfte Kraftstofffilter der Vergangenheit an.

Für die Nutzung von synthetischen Diesel sind keine Umrüstungen der  Langeoog-Fähren notwendig und die Fähren fahren bereits seit Juni 2019 mit dem CO² sparenden Kraftstoff.

Zudem ist der Kraftstoff biologisch abbaubar, geruchlos und wasserklar und damit auch gewässerschonend.

Die Langeoogfähre wird betankt
Die Langeoogfähre wir mit synthetischem Diesel betankt