Fairtrade-Insel

Startseite|Über Langeoog|Fairtrade Insel
Fairtrade Insel 2017-06-19T11:10:11+00:00

Ausgezeichnet erholen und einkaufen – Langeoog ist 1. deutsche Fairtrade-Insel

Für nachhaltige Naturerlebnisse ist Langeoog schon lange bekannt. Aber was nur wenige wissen: die Nordseeinsel ist Teil der weltweiten Bewegung der Fairtrade-Towns und ausgezeichnet zur 1. deutschen Fairtrade-Insel

Die Fairtrade-Towns fördern ganz gezielt den fairen Handel. Dabei sind Personen und Unternehmen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft eng miteinander vernetzt. In Deutschland gibt sind bereits über 400 Städte Teil dieser Bewegung, weltweit gibt es bereits über 2.200 Fairtrade-Kommunen.

Am 11. April 2012 wurde mit Langeoog erstmals eine Fairtrade-Insel in Deutschland ausgezeichnet! Um sich für diese Auszeichnung zu qualifizieren, müssen mehrere Kriterien erfüllt werden. So müssen die Städte oder Kommunen proportional zu ihrer Einwohnerzahl eine ausreichende große Zahl an Geschäften, Hotels, Restaurants und Cafés aufweisen, die mehrere Fairtrade-Produkte verarbeiten oder verkaufen.

Dazu gehören unter anderem Produkte der GEPA, dwp Fairhandelsgenossenschaft oder Artikel die mit dem grün-blauen Fairtrade-Siegel ausgezeichnet sind. Und auch die Kommune muss sich verpflichten, selbst nur noch Fairtrade-Kaffe sowie mindestens ein weiteres Fairtrade-Produkt einzukaufen.

Mittlerweile gibt es neben dem gut sortierten Eine-Welt-Laden eine Vielzahl an Betrieben auf Langeoog, die fair gehandelte Produkte im Sortiment haben.

Die Bemühungen der AG Fairtrade auf Langeoog in Kooperation mit der Inselgemeinde haben sich gelohnt: Bei den Fairtrade Awards 2016 in Berlin belegte Langeoog in der Kategorie Zivilgesellschaft den 2. Platz.

Der aktuelle Fairtrade Führer mit den teilnehmenden Betrieben zum Download

Fairtrade Logo